Studie zeigt: Dreimal mehr erwerbstätige Mütter in der Schweiz als 1980

01.11.2017 - Mitteilung

Zurück zu Mitteilungen

"Erwerbstätigkeit von Müttern in der Schweiz: Entwicklung und individuelle Faktoren" von Francesco Giudici, Ufficio di statistica del Cantone Ticino, und Reto Schumacher, Statistique Vaud

Die zehnte Ausgabe der Serie Social Change in Switzerland untersucht die Entwicklung der Erwerbstätigkeit von Müttern mit Kindern im Vorschulalter in den letzten vierzig Jahren. Der Beitrag von Francesco Giudici und Reto Schumacher analysiert die Situation der Mütter in Bezug auf individuelle Merkmale wie die Zahl der Kinder, das Bildungsniveau, die Nationalität oder den Zivilstand. Sie zeigen, dass die Teilzeitarbeit zur Normalität geworden ist, während das Modell der Mutter als Hausfrau, welches in den 1980er-Jahren noch vorherrschend war, nur noch von einer Minderheit gelebt wird.

Zurück zu Mitteilungen