Prix Balance ZH

Mit dem «Prix BalanceZH» zeichnet der Kanton Zürich die Arbeitgebenden mit den besten Bedingungen für die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben aus.

Ab 2019 wird die Auszeichnung neu jährlich in Zusammenarbeit mit Great Place to Work verliehen – eine Auszeichnung für die Arbeitgebenden mit den besten Bedingungen für die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben ihrer Mitarbeitenden.

Die Anmeldefrist für den Prix Balance 2019 läuft noch bis 1. Februar 2019.

Der Preis für das Unternehmen mit den besten Bedingungen für die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben wird in den Kategorien vergeben: Dienstleistung und Handel, öffentlich-rechtliche Arbeitgebende, Gesundheit, Stiftungen, NGO/NPO und Technik, Baugewerbe. 
 
Teilnahmeberechtigt sind alle Arbeitgebenden mit 10 oder mehr Mitarbeitenden, darunter auch solche, die Mitarbeitende ausserhalb des Kantons beschäftigen. Great Place to Work ist als unabhängiges Beratungsunternehmen für die Durchführung und die Methodik verantwortlich. Für die Teilnahme werden die Mitarbeitenden in einer kurzen Onlinebefragung zu ihrer Einschätzung der Vereinbarkeit in der Organisation befragt. Die Arbeitgebenden beschreiben in einem Audit (Überprüfung auf Standards) ihre Vereinbarkeitsangebote. Das Audit und die Mitarbeitendenbefragung werden gleich gewichtet.

Die Teilnahme ist vertraulich. Wir veröffentlichen die Preisträger/innen und ihre Laudatio, jedoch keinerlei Informationen zu den übrigen teilnehmenden Organisationen oder Personen. Der Best-Practice Bericht ist anonymisiert. 

Impressionen vom Prix Balance ZH 2017

Ein Projekt der Fachstelle für Gleichstellung und der Standortförderung des Kantons Zürich

Partnerorganisationen